SP UND GRÜNE GEHEN LISTENVERBINDUNG EIN

Avatar of SP Thun SP Thun - 15.09.2018 -

Thun, 14. September, 2018: Medienmitteilung zu den Thuner Gemeinderats- und Stadtratswahlen

 

Die SP und die Grünen gehen gemeinsam in die Gemeinde- und Stadtratswahlen vom 25. November. SP Frauen*, SP Männer, Junge SP, Grüne und Junge Grüne gehen eine Listenverbindungen ein, um der bürgerlichen Dominanz im Stadt- und Gemeinderat eine zukunftsorientierte und nachhaltige Politik entgegenzustellen.

 

Die Nominationen für den Gemeinderat sind schon vor längerer Zeit erfolgt. So nominierte die SP Thun mit Margrit Schwander und Katharina Ali-Oesch, Stadträtin und Co-Präsidentin der SP, zwei Frauen, sowie den bisherigen Gemeinderat Peter Siegenthaler. Die Grünen nominierten Stadt- und Grossrätin Andrea de Meuron, Stadtrat Thomas Hiltpold, Suzanne Albrecht und Cloe Weber (Junge Grüne).

Die Grünen und die SP haben bereits bei der Nomination ihrer Gemeinderatskandidierenden beschlossen, für die Gemeinderats- und Stadtratswahl eine Listenverbindung einzugehen. Im Stadtrat wollen beide Parteien mehrere Sitze zulegen, im Gemeinderat im besten Falle einen zusätzlichen Sitz gewinnen.

Wie nahe sich SP und Grüne stehen, zeigt sich exemplarisch bei der aktuellen Diskussion um die Aufhebung der oberirdischen Parkplätze in der Innenstadt. Beide Parteien haben den Gemeinderat mehrfach dazu aufgefordert, die 2012 getroffene Vereinbarung im Zusammenhang mit dem neuen Parking Schlossberg einzuhalten. Beide Parteien sehen mit einer zukunftsgerichteten Mobilität, mit Langsamverkehr und ÖV, die einzige Möglichkeit, die Innenstadt für Handel, Gastronomie, Freizeit und Wohnen attraktiver zu gestalten.

Weiter sind sich SP und Grüne einig, dass die Errungenschaften im sozialen Bereich weitergeführt werden sollen und drohenden Sparmassnahmen entschieden entgegengewirkt werden soll. Bei der «Freistatt» setzen wir uns für günstigen, genossenschaftlichen Wohnungsbau ein. Thun muss als Bildungsstandort gestärkt werden. Zudem ziehen beide Parteien bei der Kulturförderung am gleichen Strick – die Vielfalt des Angebots soll erhalten und ausgebaut werden.

 

Rückfragen bitte an:

Gerhard Schuster, Präsident Grüne Thun, 033 334 01 21

Roman Gugger, Vizepräsident Grüne Thun, 078 856 41 41

Katharina Ali-Oesch, Co-Präsidentin und Stadträtin SP Thun, 079 355 47 86

Jörg Weidmann, Co-Präsident SP Thun, 079 473 97 89

 

 

Neuer Kommentar

0 Kommentare