Ausserordentliche Mitgliederversammlung zum "Klimanotstand"

Avatar of SP ThunSP Thun - 09. Juli 2019 - Aus dem Präsidium, Aus dem Vorstand

Einladung an eine ausserordentliche Mitgliederversammlung: 7. August 2019 um 19.30 Uhr im Freienhof

An der Stadtratssitzung vom 27. Juni wurde die erste Thuner Jugendmotion vom Stadtrat mit 20:13 Stimmen angenommen und damit der Klimanotstand ausgerufen.
Jugendmotion: Klimanotstand in der Stadt Thun
http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/Juli2019/TR5.pdf
Der Gemeinderat, der die Motion zur Ablehnung empfohlen hatte, ruft nun alle Stadträt*innen dazu auf, ihm bis am 15. August konkrete Massnahmen vorzuschlagen, wie der CO2-Ausstoss in Thun vermindert werden kann. Dabei geht es dem Gemeinderat vor allem um Vorschläge, die nicht bereits in den Legislaturzielen, den entsprechenden Massnahmen, im Rahmen laufender Geschäfte oder in politischen Vorstössen thematisiert werden. Ebenso sollten die Vorschläge umsetzbar, rechtlich zulässig und finanziell tragbar sein. Hier geht's zum Aufruf >

Der Vorstand der SP Thun hat entschieden, den vom neu gewählten Präsidium angekündigten Partizipationsgedanken ein erstes Mal umzusetzen. Wir möchten mit euch zusammen an der ausserordentlichen Mitgliederversammlung Vorschläge zu Klimaschutzmassnahmen sammeln und diskutieren. Die Fraktion wird die Vorschläge bereinigen und in letzter Instanz darüber befinden, welche eingereicht werden. 

Traktanden
Leitung: Alice Kropf und Franz Schori (Co-Fraktionspräsidium)

  1. Begrüssung durch Claudius Domeyer, Präsident SP Thun
  2. Was bedeutet die Ausrufung «Klimanotstand»?
  3. Erarbeiten konkreter Vorschläge Klimaschutzmassnahmen (in Gruppen)
  4. Vorstellen im Plenum & Diskussion
  5. Abstimmung über die Massnahmen, mit empfehlendem Charakter an Fraktion
  6. Verschiedenes

Für eine optimale Vorbereitung bitten wir die Teilnehmenden, die Klimaschutzmassnahmen, die bereits in den Legislaturzielen festgehalten sind, durchzulesen. Damit ihr euch einen Überblick zu den hängigen und neu eingereichten Vorstössen zum Thema verschaffen könnt, haben wir sie hier für euch zusammengestellt: 


Hängige Vorstösse Klima
Motion: Kombidächer: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/april2012/TR5.pdf

Postulat: Chance für urbane Entwicklung im Seefeldquartier - Umnutzung Parkfelder Niesenblickstrasse-Schaduastrasse als zukünftiges Wohngebiet für 2000 Watt Gesellschaft: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/dezember2012/TR9.pdf

Postulat: Einführung und Umsetzung des Standards Nachhaltiges Bauen Schweiz (SNBS) für sämtlich Bau- und Planungsvorhaben der Stadt Thun: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/januar2017/TR_7.pdf

Postulat: Steigerung der Biodiversität: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P_6-2018.pdf

Postulat: Klimaagepasste Stadtentwicklung mit erhöhter Lebensqualität dank mehr grün und blau statt grau: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/Januar2019/TR9.pdf

Neue Vorstösse Klima
Motion: Thun ist CO2 neutral bis spätestens 2050: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/M_2-2019.pdf

Motion: Förderfonds Energie für die Stadt Thun: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/M_3-2019.pdf

Postulat: Mehr Biodiversitätsförderung in Thun: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P_6-2019.pdf

Postulat: Umstellung auf CO2-arme Fahrzeugflotte  der Stadt Thun: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P_9-2019.pdf

Postulat: Für höheren Biogas-Bezug für städtische Liegenschaften: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P10-2019.pdf

Postulat: Förderung energietechnisch sinnvoller Sanierungen durch Anreize: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P13-2019.pdf

Postulat: Umstellung auf klimaneutralen öffentlichen Verkehr: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/vorstoesse/P14-2019.pdf

 

Legislaturziele 2019-2022
Ziele und Massnahmen mit möglichem Bezug zu Klimaschutzmassnahmen:

Massnahme 3: Bostudenzelg und Siegenthalergut als nachhaltige Leuchtturmprojekte voranbringen
Massnahme 15: Neue Fussgängerzone attraktivieren und gemäss ihrer Bedeutung gestalten und erneuern
Massnahme 18: Masterplan für Entwicklung der Natur-, Landschafts- und Erholungsräume im Gebiet Pfandern-Buchholz erarbeiten
Massnahme 21: Massnahmen für den Fuss- und Veloverkehr realisieren
Legislaturziel 7: Thun ist auf dem Weg zur Energiestadt Gold
- Dazu Massnahmen 22, 23 und 24: 
- Das Mobilitätsmanagement der Verwaltung ökonomisch und energieeffizient entwickeln
-  Kommunikation und Kooperation mit Bevölkerung und Wirtschaft zum Thema Energieeffizienz und ressourcenschonendes Verhalten stärken
-  Gebäudeenergiestrategie überarbeiten und umsetzen
Legislaturziel 11: Thun ist Smart City (als Smart City will Thun der Bevölkerung eine hohe Lebensqualität bei minimalem Ressourcenverbrauch bieten)
Dazu Massnahmen 38 und 39:
- Rasch realisierbare, smarte Massnahmen umsetzen
- Chancen für eine emissionsarme City-Logistik zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Logistik ausloten

Alle Legislaturziele und Massnahmen unter: http://www.thun.ch/fileadmin/behoerden/stadtrat/media/pdf/Mai2019/Legislaturziele_2 019-2022.pdf

Neuer Kommentar

0 Kommentare