Dringlicher Appell an den Thuner Gemeinderat: Direktaufnahme von Geflüchteten jetzt!

Avatar of SP ThunSP Thun - 15. September 2020 - Aus dem Präsidium

Direktaufnahme von Geflüchteten jetzt!

Politische Parteien, diverse Organisationen und Einzelpersonen aus der Zivilgesellschaft rufen den Gemeinderat nach der Brandkatastrophe in Moria zum Handeln auf

In der Nacht vom 8. auf den 9. September 2020 brannte ein Grossteil des notorisch überfüllten Flüchtlingslagers Moria auf der Insel Lesbos nieder. In der Nacht darauf wurde von einem zweiten Feuer fast alles zerstört, was vom ersten Brand verschont geblieben war.

Zuletzt hielten sich in Moria und unmittelbarer Umgebung etwa 12'500 geflüchtete Personen auf – bei einer Kapazität von 2800 Plätzen. Tausende mussten die Nacht unter freiem Himmel auf den Strassen rund um das Camp verbringen. Rund 400 Minderjährige, die ohne Eltern unterwegs sind, wurden in die Hafenstadt Thessaloniki geflogen. Wie deren Zukunft aussieht, ist ungewiss. Erwachsene Geflüchtete müssen auf der Insel bleiben.

Das menschliche Elend ist kaum in Worte zu fassen, hinzu kommt die Angst vor einem unkontrollierten Ausbruch der Corona-Epidemie. Europas Solidarität ist dringend gefragt. Acht Schweizer Städte haben ihre Bereitschaft kundgetan, Geflüchtete direkt aufzunehmen. Die Stadt Zürich fordert vom Bundesrat, eine nationale Konferenz einzuberufen, denn es liege beim Bund, das Angebot der Städte zur Direktaufnahme endlich zu nutzen.

Die Unterstützer*innen dieses Appells fordern den Thuner Gemeinderat auf, sich diesen Städten anzuschliessen. Denn die Schweiz – und auch Thun – kann und soll mehr tun. Für ein Europa der Solidarität, Würde und Menschlichkeit.

Thun, 15. September 2020

> Hier gehts zum Inhalt des Appells und dessen Unterzeichnende

 

Erika Andres

Samim Azizyar, 2015 aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet und Aufenthalt im Bundesasylzentrum in Thun

Katrin Barben, ehem. SP-Gemeinderätin Thun

Anita Barth, Reitpädagogin

Leonie Barth, Gymnasiastin

Baspa Ricardo, Ska & Reggae Band aus Thun:
Günther G.
Jan Friedli
Lea Marong
Christian Ulmann
Tim Scheidegger
Mirko Bristle
Simon Bristle
Severin Zeller
Eric Lochbrunner

Beat Beutler, Pfarrer Kirchgemeinde Thun- Strättligen

Roman Bloch, Unternehmer Thun Hardy Bucher, Sozialarbeiter

Christine Buchs, ehemalige Thuner FDP- Stadträtin

Michaela Cerullo-Keme, Künstlerin

Christine Claré, stv. Betriebsleiterin Soteria Bern

Corinne Colomba, Mitarbeiterin Kulturlokal Claudius Domeyer, Präsident SP Thun Jacqueline Domeyer
Andrea Drescher, Ärztin

Marianne Dumermuth, Grossrätin SP, ehemalige Gemeinderätin

Marlen Feller, Geschäftsleitung Oekoladen Thun

Norbert Fischer, Co-Präsident glp Thun

Karen Frauchiger und Adrian Graf, Singer- Songwriter Duo aus Thun «Frost & Fog»

Heinrich Gartentor, Künstler Gilles Gekle, Studierender WMS

Anton Genna, ehem. Regierungsstatthalter, ehem. Kirchenschreiber Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Len Graber, Sozialarbeiter*in, Mitglied Frauen*streik Thun-BeO

Marco Gurtner, Spoken Word Künstler

Renate Häni, Pfarrerin Kirchgemeinde Thun- Strättligen

Beat Haldimann, Präsident Gewerkschaftsbund Thun

Ursula Haller, ehem. Nationalrätin und Thuner Gemeinderätin BDP

Philemon Hartmann

Payman Hashimi, 2015 aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet und Aufenthalt im Bundesasylzentrum in Thun

Friedi und Hans Jutzi, ehem. Gesamtleitung Stiftung Uetendorfberg, Gehörlosenheim

Sandra Kissling-Grossniklaus, Gründerin FrischerFritz iss auf, Anti Foodwaste Projekte

Barbara Kranz, Grafikerin

Claudia Kühne, Cellistin

Lukas Külling, Geschäftsinhaber Glace Joe

Laura Kunz

Reto Kupferschmied, Gastronom

Heinz Leuenberger, ehem. Gemeinderat Thun

Vera Liechti, Kunstschaffend

Heike Mayer, Professorin für Wirtschaftsgeografie

Sharr Mehmetaj, Sozialarbeiter

Andreas Menzi, Musiklehrer und Kirchenmusiker

Martin Menzi, Dr. Ing.agr. Prof. em. ETHZ Petra Menzi, Komplementärtherapeutin

Seite 2 von 4

Thomas Müller, Lokalhistoriker und Geschäftsinhaber HOMESUPPORT

Alex Petövary, Coach CAS FH

Sabine Portenier, Suburban Collective GmbH

Christoph Röthlisberger, pens. Lehrer

Madlen Röthlisberger, Lehrperson

Sandra Rupp, Heilpädagogin

Barbara Sameli, Mitglied Frauen*streik Thun- BeO

Charlotte Schmid, Geschäftsinhaberin «Wir lieben Wolle»

Gerhard Schuster, Präsident Grüne Stadt Thun

Salomé Schuster
Margrit Schwander, Pfarrerin Stadt Thun

Michael Siegfried, ehemaliger Spieler 1.Mannschaft FC Thun

Stefan Siegrist

Dominik Stauch, Suburban Collective GmbH

Melanie Steiner, Sozialarbeiterin

Kyanoush Tehrani, Primarlehrer

Andreas Tschopp, Journalist

Barbara Tschopp, Pensionärin

Uta Ungerer, Pfarrerin Kirchgemeinde Thun- Strättligen

Manuela Verri, Leiterin sozialpädagogische Lebensgemeinschaft Rosenweg Gwatt

Anna Veyre, Steinbildhauerin
Hansueli von Allmen, ehem. Stadtpräsident

Vera Maria Vuille, Vizepräsidentin SP Thun, Mitglied Frauen*streik Thun

Barbara Weingartner, Thuner Netzwerkerin & Membre actif du Comité suisse de soutien aux réfugiés sahraouis

Paul Winzenried, Arzt

Verena Winzenried, Kindergärtnerin Selina Wittwer, Studentin

Jean Ziegler, Mitglied «Beratender Ausschuss des Menschenrechtsrats der UNO»

David Zingre, Bauarbeiter

Stadträt*innen

Martin Allemann, SP
Katharina Ali-Oesch, SP
Marc Barben, GRÜNE/JG
Jonas Baumann, EVP
Adrian Christen, SP
Roman Gugger, GRÜNE/JG
Susanne Gygax, EVP
Thomas Hiltpold, GRÜNE/JG
Alwin Hostettler, GRÜNE/JG
Daniela Huber Notter, BDP, Stadtratspräsidentin
Manon Jaccard, SP
Reto Kestenholz, GRÜNE/JG Darshikka Krishnanantham, SP Alice Kropf, SP
Manfred Locher, EDU
Michelle Marbach, GRÜNE/JG Thomas Rosenberg, GRÜNE/JG Verena Schneiter, EDU
Franz Schori, SP
Nina Siegenthaler, SP
Alois Studerus, CVP
Reto Vannini, BDP
Cloe Weber, GRÜNE/JG
Sarah Zaugg, GRÜNE/JG

Neuer Kommentar

0 Kommentare