Die Sensation ist gelungen!

Avatar of SP Thun SP Thun - 28. November 2021 - Aus dem Präsidium

Die SP Thun ist hocherfreut über die Wahl von Katharina Ali-Oesch in den Gemeinderat

Nach Bekanntgabe des vorzeitigen Rücktritts von Roman Gimmel (SVP) aus dem Gemeinderat hatte die SP Thun entschieden, der Stimmbevölkerung mit Katharina Ali-Oesch eine Wahlalternative zum SVP-Kandidaten Reto Schertenleib anzubieten. Nach einer kurzen, intensiven Wahlkampagne ist die Sensation gelungen.

Die SP Thun freut sich gemeinsam mit den Unterstützer:innen der Juso, Grünen, Jungen Grünen, glp und aus breiten Kreisen der Bevölkerung über das sensationelle Wahlresultat. Eine deutliche Mehrheit der Thuner Stimmbevölkerung hat die Wahl für Katharina Ali-Oesch getroffen und sich damit für mehr Gleichstellung, für zukunftsweisende Bildungs- und Betreuungsmodelle, für mehr Klimaschutz, für sozialen Ausgleich und kulturelle Vielfalt entschieden. Katharina Ali-Oesch wird als engagierte und kompetente Gemeinderätin die Thuner Politik in diesem Sinne mitprägen.

Für die SP Thun bedeutet der Wahlsieg ihrer Kandidatin, dass sie mit Zuversicht in das Wahljahr 2022 startet und ist motiviert, den Richtungswechsel im Thuner Gemeinderat nicht nur für ein, sondern für weitere vier Jahre zu ermöglichen.

Weitere Auskünfte:

  • Claudius Domeyer, Präsident SP Thun, 079 270 89 38
  • Alice Kropf, Stadträtin & Vize-Präsidentin SP Thun, 076 415 55 56
Neuer Kommentar

0 Kommentare